Minderjährige Schwangere

Jede schwangere Frau hat in der Schweiz das Recht, einen Schwangerschaftsabbruch (Abtreibung) durchführen zu lassen (→ StGB Art 120,c): Mit 16 Jahren kann eine Frau in der Schweiz selber entscheiden, ob sie einen Schwangerschaftsabbruch will. Schwangere Frauen, die jünger als 16 Jahre alt sind, brauchen zusätzlich zur Beratung durch ihre Ärztin / ihren Arzt ein Gespräch in einer → für Jugendliche spezialisierten Beratungsstelle .

Wahrung des Patientengeheimnisses bei Jugendlichen:
Minderjährige aber auch über 18 Jahre alte junge Frauen müssen Schwangerschaftsabbrüche gegenüber ihren Eltern oft verheimlichen. Die Gründe hierfür sind meist ohne weiteres verständlich. Zwang oder gar Gewalt bedroht nicht nur junge Frauen mit Migrationshintergrund. Noch bei den Eltern wohnende junge Frauen unterliegen in dieser Situation Pressionen, welche ihre ganze Zukunft und unmittelbar ihre Gesundheit gefährden können.

Der Schwangerschaftsabbruch ist in der Schweiz eine Pflichtleistung der Krankenkassen. Die Krankenkassen müssen die → Kosten auch bei Minderjährigen übernehmen.
→ Die Schweigepflicht der Krankenkassen bei Minderjährigen kann zu Schwierigkeiten bei der Kostenerstattung führen. Wege können aber gefunden werden
→ Musterbrief an die Krankenkasse.